Hundepools und Hundeplanschbecken

Zum Menüe

Hundepool und Hundeplanschbecken - Viel Spaß mit dem Hund im Wasser

Der Sommer ist endlich da oder es ist einfach warm genug, um den Hund eine feuchte Abkühlung und viel Spaß im und rund ums Wasser zu gönnen. Nicht immer reicht die Zeit, um dann einen Baggersee oder einen geeigneten Fluss zu suchen und zu finden - oder man fährt trotz Hitze los und dann ist der See oder das Gewässer ob des schönen Wetters voll belegt und man hat mit seinem eigenen Vierbeiner keinen rechten Spaß im Wasser. Ein eigener Hundepool oder ein eigenes Hundeplanschbecken im Garten schafft hier Abhilfe. Hund und Mensch spielen im eigenen Garten, keine Glasscherben, keine Speisereste anderer Badegäste stört hier das Hundevergnügen.

Große Auswahl an Hundepools und Planschbecken

ProduktPreis

Hundepool von Kerbl 80 Zentimeter Durchmesser

29,99 Euro

Karlie Hundepool Durchmesser 160 Zentimeter

63,99 Euro

Hundepool 160 Zentimeter Eckpool und Rundpool in einem

63,99 Euro

Karlie Flamingo Hundepool Durchmesser 120 Zentimeter

44,99 Euro

Hundepool XL Doggy Pool Durchmesser 160 Zentimeter

0,00 Euro

Chill Out Hundepool 120 Zentimeter - Hunde Swimmingpool in schicken Design

0,00 Euro

Hundeplanschbecken Karlie 80 Zentimeter Durchmesser rund und eckig aufstellbar

0,00 Euro

Cajou Hundepool für kleine Hunde (Durchmesser 80 Zentimeter) mit Schwimmspielzeug

0,00 Euro

Unterschied Hundepool und Hundeplanschbecken

Eine strenge Unterscheidung zwischen Hundepools und Hundeplanschbecken gibt es nicht wirklich. Meist sind die Planschbecken für Hunde eben etwas kleiner, oft haben sie einen aufblasbaren Rand. Schwimmen ist selbst für kleine Hunderassen in einem solchen Hundeplanschbecken kaum möglich, für eine tolle Abkühlung und viel Spaß reichen diese aber durchaus auch aus.

Klare Abgrenzung zwischen Hundepool und Hundeplanschbecken schwierig.
Hundepools hingegen sind bereits etwas tiefer und kleine bis gerade mittelgroße Hunderassen sollten zumindest in großen Hundepools auch einige Pfotenschläge lang schwimmen können. Wer einen richtig großen Hund hat, so ab Labrador Retriever aufwärts, wird zwar bei großen Hundepools schon viel Spaß haben, vor allem wenn der Hund auch gerne taucht und Spielzeug vom Grund des Pools holt, zum richtigen Schwimmen muss es dann aber wieder ein ausreichend großer Pool für Mensch und Tier sein.



Hundepool kaufen

Hundepools gibt es zu Beginn des Sommers in fast jedem Baumarkt zu kaufen. Aber gerade wenn man kein eigenes Auto hat und einen größeren Hundepool oder womöglich einen Hundepool in XXL kaufen möchte, geht das ganze bequem auch online. Zwar kosten Hundepools und gerade Hundeplanschbecken nicht die Welt, dennoch dürfte man meist mit einer solchen Bestellung über den 29 Euro sein, ab der der Versandhändler Amazon ohne zusätzliche Versandkosten liefert.

So hält das Hundeplanschbecken länger

Zwar werden spezielle Hundeplanschbecken und Hundepools meist mit dickerer Folie ausgestattet als Planschbecken für Kinder, denn es gilt Krallen und oft auch Zähne auszuhalten. Dennoch sind die meisten Hundepools nicht völlig unverwüstlich. Scharrt der Hund gerne mit den Pfoten und tut er dies auch im Pool, sollte man den Boden vor seinen Krallen schützen. Ist es ein kleineres Planschbecken, bei dem immer wieder das Wasser getauscht wird, kann man dafür einfach einen Teppich hineinlegen. Auch bei einem größeren Pool für Hunde kann man den Boden von oben abdecken. Siehe auch Welpen und Hundepool. Und natürlich sollte der Untergrund nicht scheuern, hier helfen wieder Decken, Teppiche oder spezielle Pool Bodenschutz Fliesen.

Der richtige Ort für einen Hundepool

Außerdem sollte man genau planen, wo man den Pool aufstellt. Natürlich sollte der Untergrund eben sein und keine spitzen Steine oder Stöcke bzw. Zweige aufweisen, die sich dann von unten in den Poolboden bohren können. Gut wäre ein weicher Untergrund, wie ein Rasen oder ähnliches. Denn dann gibt der Boden den Pfoten und Krallen etwas nach und das ganze ist deutlich reißfester, als wenn der Pool direkt in der geteerten oder gepflasterten Einfahrt oder auf Fliesen steht. In diesem Fall sollte man besser eine weichere Unterlage unterpacken. Eine große nicht mehr benötigte Decke oder eben wieder einen Rest Teppich oder Fließ. So hat man länger Spaß mit seinem Hundepool.
Desto besser der Untergrund bzw. der Stellplatz für den Hundepool gewählt wird, um so mehr Freude wird man selbst und sein Hund damit haben.

Lieben alle Hunde Wasser?

Jeder Hund ist anders und ein ganz eigenes Individuum. Ein Großteil aller Hunde, gleich ob klein oder groß, wird mit Begeisterung auf ein eigenes Planschbecken oder einen eigenen Hundepool reagieren. Natürlich gibt es auch hier ausnahmen, denn manchmal hat eine Fellnase schlechte Erfahrungen mit Wasser gemacht und meidet dieses. Mit viel Geduld kann man dann versuchen, einem solchen echten Sonderfall das Planschen doch noch schmackhaft zu machen. Schwimmende Hunde - ein paar Erfahrungsberichte.



Zum Seitenanfang