Hundepools und Hundeplanschbecken

Zum Menüe

Richtiger Pool als Hundepool

Gerade wenn man einen größeren Hund hat und selbst dazu auch noch gerne schwimmen geht und den Platz zur Verfügung hat, sollte man sich überlegen, ob man statt einem Hundepool nicht vielleicht doch lieber einen richtigen Pool nimmt. Ist der Hund eh sehr aktiv und viel unterwegs, dürften die Krallen kein Problem sein, denn die sollten dann abgelaufen sein. Nur wenn der Hund sehr viel auf weichem Grund unterwegs ist, sollte man einen kritischen Blick auf die Krallen werfen. Aber die meisten richtigen Pools haben eine Folie in einer Stärke von 0,6 bis 0,8 mm, da dürfte auch ein spielender Hund nicht durchkommen.

Wegen der Verletzungsgefahr, die durch einen weichen Rand am Pool ausgeht, sollte ein Pool, der von Mensch und Hund genutzt werden soll, unbedingt auch einen festen Rand haben, wie ihn Aufstellpools bieten.

Wichtig sind bei einem richtigen Pool, der auch vom Hund genutzt wird, folgende Punkte:

Hund muss auch wieder aus dem Pool heraus kommen

Der Hund muss nicht nur alleine ins Wasser kommen sondern auf jeden Fall auch hinaus! Das sollte man zusammen üben und wenn nur der leiseste Verdacht besteht, dass es der Vierbeiner nach längerem Spielen nicht alleine schaffen sollte, die Ausstiegshilfe unter die Lupe nehmen. Manchmal reicht es einfach, wenn man hier das untere Brett etwas vergrößert. Gerade wenn man einen großen Hund mit viel Fell hat, sollte man sich nicht darauf verlassen, dass man diesen selbst alleine aus dem Pool bekommt. Ein nasser Hund kann ganz schön schwer sein. Es gibt auch Hunderampen, die sowohl für den Ein- als auch Ausstieg gut genutzt werden können.

Wasserqualität im Auge behalten

Mit Hund wird der Pool natürlich öfters benutzt. Desto häufiger der Pool genutzt wird, desto mehr sollte man gerade im Sommer die Wasserqualität im Auge behalten.

Hunde sind nicht dreckiger wie Menschen und im Gegensatz zum Zweibeiner haben sie auch keine Haut über die sie schwitzen könnten und eincremen tun sich die meisten Hunde eh nicht. Ein Minuspunkt für den Hund sind aber seine Haare. Die dann schön im Wasser schwimmen und eben auch den Filter des Pools verstopfen können. Hier sollte man vor dem Filter vielleicht ein Sieb anbringen, das regelmäßig gewechselt oder gereinigt wird. Und schon hat man auch das haarige Problem seines Spielkameraden im Griff.

Einstiegshilfe für den Hund

Eine solche Poolleiter ist für Hunde nicht ideal.
Eine solche Poolleiter ist für Hunde nicht ideal.
Natürlich gibt es Hunde, die aus dem Stand in einen Aufstellpool springen können. Aber spätestens wenn es um den Pool so richtig nass wird, steigt mit jedem Sprung die Verletzungsgefahr durch Ausrutschen. Mit einer Rampe oder einer großen Treppe kann man seinem Hund den Ein- und Ausstieg um einiges erleichtern und das ganze auch sicherer gestalten.

Hund nicht alleine in den Pool lassen

Wie Kinder auch sollte man Hunde, selbst wenn sie gut schwimmen können, nicht alleine im Pool lassen. Man sollte sich auch nicht darauf verlassen, dass der Hund ohne Hilfe nicht hineinkommt. Hier helfen Abdeckplanen weiter. Diese haben noch einen weiteren tollen Effekt: Wird der Pool nicht benutzt ist das Wasser gegen Ungeziefer aber auch Dreck aus der Luft geschützt.

Hund sollte unbedingt schwimmen können

Wird ein großer Pool zum gemeinsamen Spaßbecken für Mensch und Hund, sollte der Vierbeiner nicht nur gerne im Wasser planschen und sich über Wasser halten können, sondern richtig schwimmen können. Gerade wenn der Hund so klein oder der Pool so groß ist, dass die Fellnase nicht mehr stehen kann. Nicht dass der Hund in einer Situation Panik bekommt und man das kühle Nass wegen Meideverhalten zukünftig alleine genießen muss.

Hundepool XXL

Sehr viel teurer als eine große Hundepool-Lösung, die für einen Labrador oder ähnliche große Hunde kaum mehr als ein Hundeplanschbecken ist, sind richtige Pools auch nicht. Allerdings sollte man das Wasser überprüfen und auch filtern lassen. Kann man bei einem Hundeplanschbecken noch einfach regelmäßig das Wasser wechseln, wird das bei einem großen Aufstellpool mit drei oder mehr Metern Durchmesser ein äußerst teures Vergnügen.

Hundepools XXL



Zum Seitenanfang