Hundepools und Hundeplanschbecken

Zum Menüe

Dermoscent SunFREE - Sonnencreme für Hunde und Katzen


  • Preis 14,79 Euro

  • Sonnencreme Hunde
    - Ausstattung -

    3 Kundenbewertungen

    1. Sonnencreme für Hunde und Katzen.
    2. 30 ml in der Tube.
    3. Schützt die emfindliche Haut vor zu viel Sonneneinstrahlung.
    4. Mi thohem UVA und UVB-Schutz.
    5. Spendet Feuchtigkeit.

Beschreibung Sonnencreme Hunde

Sonnenbrand betrifft längst nicht nur uns Menschen, auch Tiere können von einem zu viel an Sonne Verbrennungen erleiden. Das trifft auch Hunde und Katzen.

Hundesonnenbrand bedroht vor allem helle Hunde

Gerade Hunde mit hellem und dünnem Fell können schnell einen Sonnenbrand bekommen. Und nicht immer kann man vermeiden, dass Hunde durch die Sonne laufen. Daher kann es notwendig werden, die empfindlichen Stellen beim Hund mit etwas Hundesonnencreme zu schützen.

Sonnenbrand an Schnauze, Ohren und Bauch bei allen Hunden möglich

Auch stark behaarte Hunde mit eher dichtem bzw. dunklem Fell, die jetzt nicht die ersten Kandidaten für einen Sonnenbrand bei Vierbeiner sind, können übrigens einen Sonnenbrand bekommen. Und zwar an den Stellen, die wenig bis kaum vom Fell geschützt sind. Das sind bei allen Hunden die wenig behaarte und dazu noch schwach pigmentierte Haut am Ohrrand und am Nasenspiegel (rund um die Schnauze) sowie am Bauch, den Innenschenke. Zudem kann es natürlich vorkommen, dass ein Hund an der einen oder anderen Stelle rasiert werden musste, auch hier besteht natürlich die große Gefahr für einen Hundesonnenbrand.

Noch besser als eine Hundesonnencreme aufzutragen ist es natürlich, besser gar nicht erst mit dem Hund in die Sonne zu gehen. Aber manchmal lassen sich Spaziergänge bzw. Wege durch die Sonne eben auch im Sommer nicht vermeiden. Hier ist eine solche spezielle Sonnencreme natürlich eine gute Möglichkeit für zusätzlichen Schutz zu sorgen.

Weitere Hundepools und Zubehör



Zum Seitenanfang